Hast du eigentlich auch Audioaufnahmen zum Üben für daheim?

 

 

 

Bis jetzt noch nicht, obwohl ich manchmal danach gefragt werde.
Andererseits frage ich mich, was auf einer solchen Aufnahme sein könnte. Denn was ich in einer Unterrichtsstunde sage, wie ich uns durch eine Reihe von aufeinander abgestimmten Übungen in die ruhige Gelassenheit der Meditation führe, ist ja kein allgemeines „Programm“, sondern ganz bezogen auf unseren vorhergehenden Austausch im Gespräch und die besondere Atmosphäre, die entsteht, wenn gerade diese Menschen gemeinsam üben. Die konkreten Übungsanweisungen machen nur einen kleineren Teil dessen aus, was ich während des Übens spreche; es geht eher um das Erfahren „zwischen“ den Übungen als um das konkrete Tun. Es könnte sein, dass sich das nicht konservieren und auch nicht auf andere Menschen und Situationen übertragen lässt.

Auf jeden Fall ist deine Frage auch ein Kompliment für den Unterricht, über das ich mich sehr freue – herzlichen Dank dafür!
Zum Üben zuhause oder unterwegs empfehle ich unsere neue Yoga-App: Inspirationen für jeden Tag mit der Bhagavad Gītā.

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Close
Go top